Unsere Partnerschule

Partnerschule in Argentinien

Seit nun 13 Jahren besteht eine Schulpartnerschaft zwischen dem Instituto San Miguel und der KSH. „Ohne die Partnerschaft mit der KSH gäbe es das Instituto San Miguel heute wohl nicht mehr“, glaubt Schulleiterin Marlene Yenzer, nachdem das Bistum Iguazú sich 2007 aus Geldnot gezwungen sah, die Schule zu schließen. Weil es aber diese Partnerschaft gab, blieb das Instituto San Miguel erhalten – und als einzige Schule in Eldorados Armenviertel Independencia.

Die Schulpartnerschaft ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Wir schärfen den Blick für die Not anderer Menschen und zeigen damit die Verbundenheit der Christen in dieser Welt. Unsere Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung und geben so ein gelebtes Zeugnis ihres Glaubens, indem wir voneinander lernen und uns gegenseitig in Wort und Tat unterstützen. Dies ist heute durch schnelle und moderne Kommunikationsmittel einfacher als noch vor Jahren.

Im Juli 2017 waren 15 Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 10 der KSH und mit Frau Hoppmann zu einem 14-tägigen Arbeitseinsatz in San Miguel. Zum 10-jährigen Jubiläum der Schulpartnerschaft haben sie die erbauten Brücken der Freundschaft persönlich überquert und durch den ersten unmittelbaren Kontakt mit den Lernenden der Partnerschule die Freundschaft auf eine neue Ebene gestellt.

„Das Wertvollste an dieser Partnerschaft – außer der finanziellen Unterstützung – ist die Freundschaft, die entstanden ist, die wächst und sich vervielfältigt, nicht nur in der Bildungseinrichtung, sondern in allen Bereichen der Diakonie“

Marlene Yenzer, Lehrerin