Update: Schulschließungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Update: Schulschließungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Die Corona-Situation hat sich grundsätzlich verändert: Heute Nachmittag hat Bürgermeister Tschentscher mitgeteilt, dass vom 16.3. – 29.3.2020 der Unterricht ausfällt. Dies gilt auch für die Katholische Schule Harburg.
 
Für Sie als Eltern bedeutet dies, dass Sie eine Betreuung für Ihre Kinder ab Montag privat planen müssen. Uns ist allen sehr bewusst, dass das für viele von Ihnen mit großen Schwierigkeiten verbunden ist. Das Ansteckungsrisiko für Ihre Kinder ist wesentlich kleiner als bei einer Betreuung in der Schule. Falls Sie jedoch gar keine andere Möglichkeit finden: Eine Notfallbetreuung für SchülerInnen bis 14 Jahre wird montags – freitags von 8:00 – 16:00 Uhr in der Schule eingerichtet; dies heißt keine Früh- und Spätbetreuung! Falls Ihr Kind betreut werden muss, melden Sie es bitte bis Sonntag 12:00 Uhr per Mail: sekretariat@kath-schule-harburg.kseh.de .
 
Denjenigen, die in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) waren, ist weiterhin der Zugang zur Schule nicht erlaubt.
 
Ab Montag der kommenden Woche wird das Lehrerkollegium Kommunikationsstrukturen mit Ihren Kindern aufbauen, um ggf. Aufgaben und Materialien zur Verfügung zu stellen.