Stadtteilschule

Unsere Stadtteilschule ist ein überschaubares, familiäres System mit 2 – 3 Klassen pro Jahrgang. Da viele Schülerinnen und Schüler die Schule schon aus der Grundschule kennen, erleben sie weiterhin ihre gewohnte Lernumgebung.

Wir bieten ein vielfältiges Angebot, das über die Bildungspläne hinausgeht. Wir fördern die praktischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und bestärken sie in ihrem eigenständigen Handeln.

Prägend für die Stadtteilschule ist neben den regulären Unterrichtsformen der Projektunterricht in den Jahrgangsstufen 4 bis 6, in dem die Schülerinnen und Schüler jahrgangs- und klassenübergreifend nach ihren individuellen Interessen in Kursen unterrichtet werden. Ob im Wasserlabor oder bei den „Küchenkids“, ob bei den Kinderforschern oder beim Theaterspielen und in vielen anderen Projekten, können die Schülerinnen und Schüler nach ihren Neigungen und Fähigkeiten stärker gefördert werden.

Außerdem fördern und fordern wir in der Klasse 5 bis 7, speziell im Lernbüro durch offenen Unterricht, das „Lernen lernen“.

In den Jahrgangsstufen 8 bis 10 wird der Fokus vor allem auf die Berufsorientierung gelegt, gestützt durch das Sozialpraktikum und mehrere Betriebspraktika.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit nach Klasse 10 in der gemeinsamen dreijährigen Oberstufe das Abitur zu erlangen.

Menü schließen